Frequenzen und Funktionen

Im folgenden sind die Frequenzen und einige wichtige Funktionen aufgelistet, die den Betrieb mit DB0WIZ einfach und verständlich gestalten sollen.

  • 144,800MHz – APRS Digipeater
  • 439,9875MHz – Hampager / Pocsag
  • 438,450MHz, Shift 7,6MHz – FM und DStar
    • FM Relais öffnen wahlweise mit:
      • CTCSS 88,5Hz
      • DTMF „*“
      • 1750kHz Tonruf
        • Die Relaisausgabe sendet bei FM zusätzlich einen 88,5Hz CTCSS Ton mit. Wer diesen Pilotton bei sich im RX-Squelch einstellt, kann das Geräusch des Datenstroms bei D-Star ausblenden. Die Rauschsperre öffnet dann nur bei einer analogen Übertragung via FM.
    • Das Relais bietet via FM zusätzliche Funktionen an, die via DTMF aktiviert werden können:
      • Hilfe abfragen mit „0#“
      • Parrot/Papagei aktivieren mit „1#“
      • Metarinformationen aktivieren mit „2#“
      • Echolink aktivieren mit „3#“
    • D-Star wird ganz normal gearbeitet:
      • Es werden alle aktuellen Reflektorsysteme unterstützt
      • Callsign-Routing ist ebenfalls aktiv
  • 439,3875MHz Shift -7,6MHz – DMR
    • Alle Talkgroups und PrivateCalls werden ganz normal im Brandmeister-Netzwerk abgehandelt
      • Zeitschlitz 1 statisch verlinkt mit:
        • TG262 Deutschland
        • TG263 MultiModeDL
        • TG2626 Hessen (Mirror-TG mit TG2626 im DMR+)
        • TG263113 (Un)Wetter Netz
        • TG9112 Emcom EU
      • Zeitschlitz 2 statisch verlinkt mit:
        • TG8 Cluster Südniedersachsen, erreichbar von clusterfremden Brandmeister-Repeatern via TG26234
        • TG9112 EmcomEU
        • TG9 DMR+!!!
          • Die TG9 ist mit dem Reflektorsystem von DMR+ verbunden und statisch mit dem Reflektor 4018 Nordhessen verbunden. Hier können wie gewohnt DMR+ Reflektoren mit einem PrivateCall durchgewählt werden.
      • DMR+ Talkgroups können mit der 9 als Vorwahl gewählt werden. So kann beispielsweise die TG262 mit TG9262 gewählt werden.
  • 439,2375MHz Shift -7,6MHz – TETRA TMO
    • TG 1 ist mit dem SVXLink TetraNet Reflektorsystem verlinkt
    • TG 2 wird lokal genutzt
    • TG 3 lokal
    • TG 4 lokal
      • MCC 901
      • MNC 9999
      • ISSI (z.B. DMR-ID) wird manuell im System eingepflegt, dazu bitte via Kontaktformular melden
      • Shift -7,6 muss unter ID2 im Gerät eingepflegt sein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.