News Juni 2022

Nun ist der Verbund zu „FM-Funknetz“ seit zwei Wochen geschaltet und es wurde auch hin und wieder damit gespielt. Was wir bemerken konnten ist, dass dieses Netzwerk noch recht experimentell ist, das begrüßen wir sehr, denn Experimente beleben das Band und stecken auch in der DNA des Amateurfunks. Auffällig waren die teils sehr häufigen Auftastungen aus dem Reflektorverbund ohne Informationsgehalt, so dass wir uns nach interner Rücksprache dazu entschieden haben eher wenige Sprechgruppen zu monitoren. Folglich wurde die FM-Sprechgruppe 26232 (DL-Mitte Dreiländereck Hessen, Thüringen, Niedersachsen) eingefügt – auf welcher DB0WIZ per Default fix eingestellt ist. Lediglich der Deutschlandrundspruch wird noch automatisch mit durchgeleitet, so dass dieses „Programm“ auch mit ausgesendet und gehört werden kann.

Im Prinzip kann natürlich von der Repeaterseite aus jede Sprechgruppe angewählt und benutzt werden, von Außen ist der Repeater jedoch in der Regel via Sprechgruppe 26232 aus dem Netzwerk erreichbar. Diese Einstellung unterbindet sporadische Auftastungen ohne Informationsgehalt.

Auch neu ist die Möglichkeit das FM-Funknetz via Hamnet anzubinden, dies nutzen wir direkt mit und testen diese Verbindung auf Zuverlässigkeit bzw. Aussetzer. Somit ist, ausgenommen D-Star, jeder für den Betrieb relevante Netzwerkservice über das Hamnet vernetzt und ohne lokale Internetanbindung verfügbar.

Sollte es zu Störungen, wie z.B. Aussetzer bei einer Sprachübertragung kommen, bitte auf den bekannten Kanälen kommunizieren.

In diesem Sinne bedanken wir uns bei den Betreibern von FM-Funknetz für diese tolle Möglichkeit.

 

Vy73 de  Dennis DB2OE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.