Aktueller Stand Juni 2020

Ein kleines Update!

Letzten Freitag bekam ich die Nachricht, dass der Vertrag zur Durchsicht unterwegs sein soll und, sofern alles passt, wir innerhalb der kommenden sechs Wochen einen Standorttermin wahrnehmen können. Dort vor Ort besprechen wir die Aufstellung unserer Technik und bekommen Strom. Unsere „Auflage“ beinhaltet lediglich eine VDE konforme Absicherung mittels Schutzschalter und Sicherungsautomaten, also genau so, wie wir es bereits im Vorfeld geplant haben.

Ich bin sehr froh, wenn die Technik endlich auf dem Berg steht und sich viele weitere OMs mit der Benutzung des Repeaters erfreuen.

Lediglich die Aufstellung des Masts wird noch eine kleine Herausforderung. Da vor Ort ein Fundament mit stabilem Stahlträger montiert ist, an welchem bereits früher bereits ein kommerzieller Rundmast montiert war, bietet es sich eigentlich an, genau die gleiche Montage zu verwenden. Wir werden sehen, wie wir es umsetzen werden. Die geplante Höhe beträgt rund 8 bis maximal 10m, das sollte auf dem Berg mehr als ausreichend sein.

Hier noch eine kleine Prognose, die ich mit dem von VE2DBE erstellten Programm „Radio-Mobile Online“ kreiert habe. Wer will kann auch in etwa den geplanten Standort erahnen:

Prognose

Theoretische Abdeckung

Vy73 de DB2OE

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.