News März 2021 #2

Es gibt ein paar kleine Neuigkeiten, die ich euch nicht vorenthalten möchte, der sukzessive Aufbau der Technik geht voran.

Kommende Woche sollen die Linkstrecken montiert und erst einmal geprüft werden. Sobald wir die Link-Frequenzen definieren können gehen die Anträge für die Zuteilungen geschlossen zur BNetzA, leider wird deren Bearbeitung aufgrund der aktuellen Entwicklung recht lange dauern, aber Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut und so sind wir guter Dinge.

Für das Tetra-Net ist der Antrag bereits beim Sachbearbeiter in Mülheim eingetroffen und wird so schnell wie möglich bearbeitet werden, somit geht es an dieser Stelle auch in großen Schritten voran. Vermutlich wird es an dieser Stelle auch keine großen Probleme geben, da die angefragte Frequenz weit und breit nicht für automatische Stationen vergeben ist.
Vorerst plane ich Tetra breit gerichtet in Richtung 45° zu versorgen, damit der Kessel in Witzenhausen gut ausgeleuchtet ist, je nachdem wie es funktioniert wird das vielleicht noch erweitert. Eine Antenne dafür ist bereits geordert.

Berichten möchte ich an dieser Stelle auch, dass bei einigen regionalen OMs in der Region Tetra-Net Repeater bzw. Nodes in Planung oder bereits in Arbeit sind. Das ist äußerst erfreulich, da so ganz langsam ein kleiner Tetra-Cluster aufkeimt, der auch überregional und international vernetzbar ist. Alles kann und will ich an dieser Stelle noch nicht verraten, außer, dass es noch sehr spannend wird mit dieser Betriebsart.

In diesem Sinne
Vy73 de Dennis, DB2OE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.