News Oktober 2020

Hallo zusammen,

DMR ist ja nun ein paar Tage aktiv und ich freue mich, dass durch die Aktivierung bereits ein paar OM’s aus ehemals unterversorgten Arealen den Weg in diese tolle Betriebsart gefunden haben. Allein dafür hat sich der ganze „Spaß“ bereits gelohnt :).

Ich bin sehr gespannt, wie sich die Performance der gesamten Einheit zeigen wird, wenn alle Betriebsarten und Filter so miteinander verschachtelt sind, wie wir uns das vor längerer Zeit ausgedacht haben. Auch die Antennen kommen noch ein paar Meter höher. Ich persönlich hoffe auf ein mildes und windstilles Herbstwochenende, wenn wir den Aufbau fortsetzen.

Es zeigt sich, dass durch den neuen sehr exponierten Standort die Reichweite des Repeaters die Abdeckung in den Tälern zwar vorhanden, aber doch sehr überstrahlt wird. Hochfrequenzen sind leider nicht wie Wasser, welches stets seinen Weg nach unten sucht und den Berg hinunterfließt. Die Topographie im nördlichsten Osthessen ist durch seine Hügel und Täler verzwickter als man vielleicht im ersten Moment vermuten würde. Seltsamerweise scheint es einige Flecken zu geben, bei denen Funkwellen einfach so „verschluckt“ werden, so sind an den gleichen Flecken, an denen DB0WIZ via DMR nicht mehr richtig zu empfangen ist ist meist auch Stille auf DAB+ im Autoradio zu empfangen, obwohl DAB+ von ganz anderer Stelle aus abgestrahlt wird. Jetzt könnte man noch auf die Physik unterschiedlicher Betriebsarten und Frequenzen eingehen, aber das führt an dieser Stelle zu weit…. Mir ging es nur darum darauf hinzuweisen, dass auch professionelle Anwendungen in ganz ähnlichen Grenzen arbeiten.

In diesem Sinne, lasst euch überraschen was in den kommenden Wochen noch passieren wird!

Vy73 de DB2OE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.