News Dezember 2020 #2

DB0WIZ wünscht Euch Allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Aktuell ist das Echolink deaktiviert, der Grund ist, dass in kürzester Zeit durch „Dauerverlinkungen“ das Datenvolumen rapide geschrumpft ist. Das ist jetzt kein Drama, führt aber dazu, dass die gesamte Technik, also nicht nur Echolink, sondern auch alles andere mit Netzwerkverkehr, also praktisch alles andere, dann unbrauchbar wird.

Insbesondere aber der momentan noch via LTE benötigte Netzwerkzugriff ist dann futsch und das darf nicht passieren!

Klar ist es kein Problem einen zusätzlichen Datenpass zu buchen, dafür muss ich aber auf den Berg fahren und das aus dem Netzwerk heraus machen, das geht aus der Ferne in unserem Fall leider nicht. Viel besser wäre es doch, wenn die nächste Tour auf den Berg dazu führt, dass das LTE obsolet wird, oder? 😉

Was heißt das? Alles Material für die HamNet-Linkstrecken ist nun fertig geliefert bzw. gebaut und muss nur noch installiert werden. Da wir noch keine Frequenzzuteilung dafür haben und wir eh vor der Beantragung testen müssen, ob unsere geplanten Strecken funktionieren, wird es noch ein paar Wochen dauern. Mit etwas Glück sind die zwei geplanten Strecken noch vor 2021 funktional und der notwendige Papierkram kann in die Bearbeitung.

Also noch einmal explizit: Als Relaisbetreiber legen wir wert darauf, dass alle Funktionen der Anlage gut funktionieren, wenn ich also eine Funktion abschalten muss, dann ist das eine gut überlegte Abwägung vieler Faktoren, meistens mit einem technischem oder logistischem Hintergrund. Es soll niemand (auch in den anderen Betriebsarten) ausgeschlossen oder benachteiligt in seinem Spieltrieb sein, dennoch muss momentan noch etwas gehaushaltet werden. Ich weiß, dass einige Relaisbetreiber gern „Dauerverlinkungen“ anstreben, das ist zwar momentan technisch, aber logistisch nicht sinnvoll möglich. Auch müssen wir schauen wie wir das umsetzen, da für 2021 noch das ein oder andere technische Highlight geplant ist und lokal erst einiges miteinander verstrickt werden soll. Lasst euch dazu aber einfach überraschen. Also 2021 ist angestrebt autark von irgendwelchen Datenvolumen zu sein, so dass es hier auch keinen Grund mehr gibt administrativ eingreifen zu müssen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch Allen noch einmal ein gesegnetes Fest und einen guten Rutsch nach 2021.

Vy73 de Dennis, DB2OE

2 Kommentare

  1. Peter Oligmueller

    Hallo Dennis,
    frohe Weihnachten und alles Gute für 2021, auf das alle
    Pläne umgesetzt werden können!

    Vy 73, Peter DK6FT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.